Edition 2016 - Fine Art Prints

Limitierte Giclée-Prints der Zeichnungen "Meine Suppe" und "3D" auf Hahnemühle-Papier. Erschienen zur Ausstellung "Zwischen Luv und Lee" in der Galerie Trapp Salzburg.

Auflage: jeweils 25 Stück 
(nummeriert und signiert)

Details und Bestellung

.....................................................................................................................................................................................................

Homunculi

Inhalt des umfangreichen Kataloges sind nahezu alle Zeichnungen der Jahre 20122013 und 2014. Ergänzt wird der 180-seitige Bildband durch ein Vorwort der österreichischen Schriftstellerin Barbara Frischmuth.

Aus dem Vorwort:
"[...]Mit feinem Strich hält Zsaitsits die flüchtigen Bilder in den wundersam verfremdeten Köpfen fest, die, aus Assoziationen geboren, nach Form und Gestaltung suchen, und danach trachten, das Rätsel Mensch weniger zu lösen, als in verschiedenen Bewusstseinsströmen aufzulösen."

Details und Bestellung

.....................................................................................................................................................................................................

Homunculi - Sonderedition

Limitierte Auflage: 50 Stück
(nummeriert und signiert)

Die "Edition-Homunculi" besteht aus einer handgefertigten Buchschachtel, einem Fine-Art-Print der Zeichnung "Puppe" aus 2014, sowie dem Katlaog "Homunculi" mit einer kleinen Zeichnung auf der ersten Seite.

Details und Bestellung

.....................................................................................................................................................................................................

Kopfgesänge - Katalog

Mit Zeichnungen aus 2010 & 2011 enthält das Künstlerbuch „Kopfgesänge“ eine breite Auswahl an graphischen Arbeiten auf Papier.

"Es sind Gesichter, die sich oft hinter irgendetwas ziemlich ungeschickt verbergen - Gesichter, die von Augen und/oder Symbolfliegen überzeichnet sind - von Pflanzen zugewucherte oder von Bleistiftstrichen überwucherte Gesichter - Kleingesichter, die ein neues Wahngesicht formen - in Meer und Wolken  versunkene Gesichter - maskenbewehrte Gesichter - mundverlorene Gesichter[...]"
aus dem Vorwort von Manfred M. Lang

Details und Bestellung

.....................................................................................................................................................................................................

Der Hals der Sängerin - Edition Thurnhof

Vier Erzählungen von Barbara Frischmuth mit Offsetlithographien 
von Stefan Zsaitsits. Erschienen in der Edition Thurnhof. 

Erstausgabe. Auflage 400 Ex. Von Frischmuth und Zsaitsits signiert und nummeriert. ISBN 3-900-678-17-3

www.thurnhof.at

www.barbarafrischmuth.at

 

TEXTE & PRESSE

.....................................................................................................................................................................................................

Ausstellung "Plumbum"

Text von Dr. Nikolaus Schaffer anlässlich der Einzelausstellung in der Galerie Trapp in Salzburg (März 2014)

"Die Köpfe von Stefan Zsaitsits wären einfach herrlich skurril, wenn sie nicht zudem noch unter die Haut gehen und trotz ihrer Absurdität menschlich berühren würden. Sie sind Schauplatz von Ungeheuerlichkeiten und gleichzeitig ein zeichnerisches Pulverfass. Zsaitsits wandelt auf den Spuren eines Roland Topor oder Januszewski, die den Cartoon als hohe Zeichenkunst betrieben haben."

Artikel PDF

.....................................................................................................................................................................................................

Art Austria Magazin

Magazin erschienen anlässlich der Art Austria 2013.

Artikel von Maria Christine Holter zu den Arbeiten von Stefan Zsaitsits am Stand der Galerie Lang Wien:
"[…] Zeichnungen, die kein friktionsfreies Verhältnis zum eigenen und fremden Menschenbild erahnen lassen: Es sind Köpfe, welche aus der Introspektion entstehen, ohne Modell auskommen, bisweilen auch ohne anatomisch vollständig ausgeformtes Antlitz, Gesichter, die in männlicher oder weiblicher Ausformung immer auch selbstreferentiell funktionieren."

Artikel PDF

www.art-austria.info

.....................................................................................................................................................................................................

artmagazine - Online Kunstzeitung

Die dritte Zeichnung Wien wurde am 15. März eröffnet, Anlass für Manfred Lang, Stefan Zsaitsits seine erste Einzelausstellung zu widmen. Zahlreiche Bleistiftzeichnungen auf Zeichenkarton stellen Zsaitsits Hauptmotiv, den menschlichen Kopf, in rätselhaften Variationen vor. [...]

www.artmagazine.cc

www.galerielangwien.at

.....................................................................................................................................................................................................

Parnass - Kunstmagazin

Heft 3/2011: Neue Kunst im Fokus

"Stefan Zsaitsits - Die Ästhetik des Unbehagens in Malerei und Grafik"
von Elisabeth Krimbacher

Eine Katze ohne Schwanz streift in Stefan Zsaitsits niederösterreichischem Landhaus umher, eine Idylle mit großem Garten und Vogelgezwitscher. Seine Katze wäre ein Kämpfer und ein Denker, sagt Zsaitsits, sie würde vor vielem Angst haben, aber auch angreifen [...]

Artikel PDF

www.parnass.at

.....................................................................................................................................................................................................

Von Kalmen und Rossbreiten - Ausstellung

Text zur Ausstellung von Mag. Birgitta Kager

Unter Kalmen und Rossbreiten versteht die meteorologische Terminologie die nahezu windstillen, sehr schwülen und heißen Gebiete in Äquatornähe, die wegen der oft langanhaltenden Flauten früher von den Seefahrern gefürchtet wurden. Ein ähnlicher atmosphärischer Ausnahmezustand gilt für die Figuren in den Bildern von Stefan Zsaitsits. [...]

Text PDF

.....................................................................................................................................................................................................

Weisse Nächte - Ausstellung

Text zur Ausstellung von Dr. Anna Spohn, Universität für angewandte Kunst

Der Ausdruck „Weiße Nächte“, der eigentlich die Nächte in den Regionen jenseits des 60. nördlichen und südlichen Breitengrades, in denen es niemals dunkel wird, bezeichnet, evoziert jenen Eindruck einer einsamen, lethargischen Melancholie, der auch die Werke von Stefan Zsaitsits umgibt. [...]

Text PDF german

 

KATALOGE

.....................................................................................................................................................................................................

Gemischter Satz. Zwischen Gestern und Morgen - Ausstellungskatalog

Der Katalog wurde anlässlich der Ausstellung "Gemischter Satz" der Abteilung für Aktzeichnen (Universität für angewandte Kunst Wien) im Niederösterreichischen Dokumentationszentrum für moderne Kunst publiziert.

268 Seiten
Herausgeber: Universität für angewandte Kunst Wien, 2013
ISBN 978-395031499

www.dieangewandte.at

www.noedok.at

.....................................................................................................................................................................................................

Institut für Bildende Kunst - Ausstellungskatalog

Der Katalog wurde anlässlich der Ausstellung des Instituts für bildende Kunst in der Kunstakademie Münster 2005 publiziert.

Idee und Konzeption: Josef Kaiser
Herausgeber: Universität für angewandte Kunst Wien, 2005
ISBN 3-85211-123-4

www.dieangewandte.at

.....................................................................................................................................................................................................

Meisterklasse Adolf Frohner - Ausstellungskatalog

Der Katalog erschien anlässlich der Ausstellung der Klasse Adolf Frohner (Universität für angewandte Kunst) in St. Peter an der Sperr, Wr. Neustadt.

Herausgeber: Universität für angewandte Kunst Wien, 2003
ISBN 3-85211-103-x

www.dieangewandte.at

.....................................................................................................................................................................................................

Dreizehn dumme Diktatoren - Taschenbuch

„Dreizehn dumme Diktatoren“ ist eine burleske, buschikose Ansammlung von Gedichten und Bildern zum Alltags-Thema ‚Macht' - und doch mehr als das, nämlich ein „Lehrstück mit Abendwindfaktor".

Autor: Kurt Schlögl, Illustrationen: Stefan Zsaitsits
ISBN: 978-3902546074, Verlag: Edition Nove 

Details unter www.amazon.de

www.kurtschloegl.at